Dienstag, 20. Oktober 2015

Talon





Autor/in: Juie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum:05.10.2015.
Seitenanzahl: 560 Seiten
ISBN-10: 3453269705
Ausgabe: Hardcover
Preis: € 16,99 [D]
Kaufen!



Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …


Meine Meinung:

Das Cover ist mal wieder ein Träumchen! Ich liebe diese Gestaltung und ich finde es toll wie die Plötzlich Fee & Prinz und jetzt auch Talon Reihen zusammen passen. So erkennt man die Bücher sofort von der Autorin. Endlich auch mal wieder ein Buch mit und über Drachen! Sowas sollte es öfters geben. Geniale Wesen. Ganz mein Fall <3.
Diese sind hier wirklich gut umgesetzt. Absolut authentisch, neu kreiert, aber trotzdem auch altbewert. Dinge wie, dass Sie von Schätzen angezogen werden und macht gierig sind wurden einbezogen, aber trotzdem war es für mich auch neu. Das lag vor allem an der Tatsache das sich die Drachen hier auch in Menschen verwandeln können. Das biete großartige Möglichkeiten, die hier auch gut ausgeschöpft wurden.
Die Idee die aufgebaut wurde mit den Menschen, die gegen die Drachen kämpfen und umgekehrt, ein Jahrtausende anwährender Krieg, hat mir gut gefallen. Es bietet eine super Grundlage Es ist toll ausgearbeitet und macht die Handlung spannend und interessant.
Die Charaktere, besonders die Hauptfiguren, Ember, Garret und Riley gefallen mir sehr. Absolute Gegensätze und trotzdem 100% Harmonie. Sie erzeugen wirklich eine Palette von Gefühlen beim Leser. Und Ember als Hauptperson war mir zwar manchmal etwas zu grün hinter den Ohren konnte mich aber absolut mitreisen und überzeugen. Sie wickelt einen auch einfach um den Finger. Es gibt zwar wie so oft eine Dreiecks Geschichte, aber finde ich diese tatsächlich mal sinnvoll und Begründet, aber in diese Richtung möchte ich nicht zu viel verraten. Es hat mir aber wirklich gefallen, was mit der Zeit bei den 1000 Dreiecksbeziehungen ja immer schwieriger wird;).
Der Schreibstil ist schön leicht und gefällt mir. Es war schön zu lesen und man wurde mitgerissen. Da es in der Sonne spielt, war es manchmal wie ein kleiner Urlaub.
Alles in allem war es ein locker leichter, aber auch spannender Beginn der Reihe. Gegen Ende ging es richtig los und ich freue mich schon auf den nächsten Teil und bin gespannt wie es weiter gehen wird.

Fazit: Ein schöner Auftakt!

Bewertung:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Thousandlifes
Maira Gall