Montag, 24. August 2015

BETA





Autor/in: Rachel Cohn
Verlag: cbt
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 25.02.2013
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3570161641
Ausgabe: Gebunden
Preis: € 17,99 [D]
Kaufen!

Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir ...

Meine Meinung:

Nach langer Zeit gab es mal wieder ein Buch welches mich enttäuscht hat und das war leider dieses.
Die Idee der Handlung finde ich grundlegend seht gut und spannend. Diese wurde auch die erste Hälfte über gut umgesetzt. Eigentlich lässt sich das ganze Buch in 2 Hälften teilen.
Die Erste ist recht interessant und liest sich gut. Es ist leider sehr seicht und etwas langweilig, jedoch reizt die Handlung einen und man lernt die Charaktere kennen, die Neugierde wecken. Hier gibt es eigentlich kaum was zu bemängeln. Der Schreibstil hat mir sogar recht gut gefallen. ich fand es super, wie die Autorin es schaffte die Klon Gedankengänge etc. rüberzubringen. Es fühlt sich wirklich anders an und etwas roboterhaft.
Dann kam die zweite Hälfte. Hier wird es sehr verwirrend und überspitzt. Die Handlung, Gedankengänge und Reaktionen von Elysia machten oft keinen Sinn mehr für mich und widersprachen sich oft innerhalb von einigen Sätzen. Elysia wurde mir immer unsypathischer und am Ende konnte ich sie gar nicht mehr leiden. Sie ist sehr egoistisch, zickig, naiv und sogar ein bisschen dumm. Es war wirklich unglaublich nervig zu lesen. Z.B. liebte Sie wen bedingungslos (was mir eh schon zu schnell passierte) nimmt dann aber doch den anderen. Es passt grade so. Egozentrik pur! Zudem spricht sie die ganze Zeit davon wie ach so menschlich sie doch ist etc. aber z.B. ihre Gedankengänge und auch die Sprache ist oft immer noch wie am Anfang und sie verhält sich so wie sie soll. Es war alles sehr widersprüchlich. Was zuerst vielversprechend begonnen hatte wurde leider wirklich zu einer Abneigung. Und das passierte mir mit fast allen Charakteren. Fast alle Charaktere die man als sympathisch empfand machten eine 180 Wende und ich hatte das Gefühl, sie vorher gar nicht gekannt zu haben. Außerdem waren die meisten viel zu schwach gezeichnet und auch zu Elysia habe ich es nie geschafft eine Verbindung aufzubauen.
Es war wirklich schade. Auch die Handlung entwickelte sich zwar überraschend und es passierte endlich mal ein bisschen etwas, aber wie ich fand total verwirren und nicht nachvollziehbar. Irgendwie musste ich oft an der Autorin zweifeln. Es kam mir viel inzeniert und gewollt vor. Die zweite Hälfte hat mir wirklich gar nicht gefallen.
Das Buch endet mit einem Satz der sich als riesen Cliffhanger entpuppt. Er verwirrt total und es gäbe viel zu klären, aber ich bin mir sicher, dass ich den Zweiten Teil, sollte er bei uns erscheinen, nicht lesen werden. Dieser Teil konnte mich, trotz toller Idee nicht überzeugen. Aus einem seichten Buch wurde ein verwirrendes Buch, mit unsympathischen Charakteren.

Fazit: Ein Buch zu dem ich absolut keine Beziehung aufbauen konnte und mich am Ende nur nervte.

Bewertung:






Kommentare

  1. Wenn man keine Beziehung aufbauen kann, macht das ganze Buch keinen Spaß ;-). Ich kenne sowas. Ich glaube das Buch hat bei mir so mittelmäßig abgeschnitten. Mit hat auch einiges nicht gefallen ;-).
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja eben! Die Idee war ja gut und alles, aber es hat leider so viel nicht gepasst! Naja, kann nicht jedes Buch ein Herzensbuch sein ;)

      Löschen
  2. Huhu :)

    Eine wirklich schöne Rezension zu dem Buch. Beta habe ich noch auf meinem SuB, aber da ich schon viele negative Meinungen dazu gelesen habe, werde ich es wohl nicht mehr lesen. Dann erlöse ich lieber andere Bücher von meinem SuB, die mir hoffentlich super gefallen werden ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) Dann hat meine Rezension ihren Sinn ja erfüllt!
      Das hoffe ich auch :) Es warten so viele tolle Bücher <3

      Liebe Grüße

      Löschen

© Thousandlifes
Maira Gall