Mittwoch, 17. Juni 2015

Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe





Autor/in: Colleen Houck
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 23.01.2012
Seitenanzahl: 544 Seiten
ISBN-10: 3453267737
Ausgabe: Gebunden
Preis: € 16,99 [D]
Kaufen!

Eine Liebe für die Ewigkeit

Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

Meine Meinung:

Das Cover und das Buch an sich sind wunderschön gestaltet. Der weiße Tiger passt perfekt, sowie auch die Schnörkel, die Farben einfach alles! In dieses Cover muss man sich einfach verlieben! Die Schnörkel finden sich auch im Buch selber wieder. Wirklich sehr schön.
Schon vorher aber besonders im Nachhinein muss ich sagen, dass der Klappentext viel zu viel Preis gibt! Sozusagen sogar etwas was noch gar nicht so riiiichtig passiert ist. Ich mag sowas nicht. Man muss das Buch doch selber lesen!
Die Geschichte ist wirklich der Hammer. Sie ist einfallsreich, aber nicht zu übertrieben. Sie ist plausibel und nachvollziehbar. Ich dachte nie, dass das ja unmöglich und schlecht durchdacht war. Man ist direkt gefangen und kann ihr super folgen. Es las sich so weg und ich konnte es oft nicht aus der Hand legen. Die Idee mit dem verwunschenen Prinz ist wirklich toll und super ausgearbeitet.
Auch wenn sie ein bisschen übernatürlich ist passt es doch irgendwie es ist toll in das zauberhafte Indien eingearbeitet. Und ich hätte nie gedacht, dass ein Buch welches in Indien spielt so interessant und zauberhaft sein kann. Die Autorin bringt einem das Land wirklich näher und verwebt alles erstklassig.
Die Charaktere an sich sind ebenso genial. Kelsey ist ein toller Charakter, dem einen sofort ans Herz wächst. Sie ist absolut lieb und nett und irgendwie konnte ich mich super mit ihr identifizieren. Auch ihre Handlungen und Entscheidungen waren super nachzuvollziehen und sie hat irgendwas süßes an sich was mir echt gefiel. Trotzdem ist sie mutig und schlagfertig. Eine schöne Mischung. Leider gab es die letzten Seiten irgendwie einen Umschwung und ich erkannte sie nicht mehr wieder. Sie ging mir richtig auf die Nerven und diese eine wichtige Entscheidung war für mich nicht ganz nachvollziehbar und absolut das Ergebnis einer Überreaktion. Das war echt schade, da sie auch total boshaft wurde. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin das nur machte um "Spannung" rein zu bringen. Was ich wirklich unnötig fand.
Das ist aber auch schon das einzige Manko am ganzen Buch. Ren, sein Bruder und Mr. Kadam sind großartige Charakter, über die ich sehr gerne gelesen habe. Jeder ist markant und rufte ein eigenes Gefühl hervor. Sowas ist immer toll und zeigt einem wie sehr man in der Geschichte ist. Ren ist ein ganz besonderer Charakter und schwer zu beschreiben, aber besonders seine Art und sein Charme stechen hervor und habe ich selten bei anderen Charakteren erlebt. Er ist irgendwie ganz anders als die "normalen" Helden.
Der Schreibstil ist schön zu lesen und hat auch irgendwie das gewisse Extra. Auch er war ein Grund warum man das Buch nicht weglegen wollte.
Alles in allem hat mich dieses Buch wirklich fesseln und überzeugen können und ich freue mich schon auf den nächsten Band!

Fazit: Wunderbarer Auftakt!

Bewertung:









Kommentare

© Thousandlifes
Maira Gall