Mittwoch, 15. Januar 2014

Selection





Autor/in: Kiera Cass
Verlag: Fischer Sauerländer
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 01.02.2013
Seitenanzahl: 368 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN-10: 3737361886
Preis: € 16,99 [D]
Kaufen!


Die Chance deines Lebens?
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung:

Was soll man schon groß zu dem Cover sagen?! Es ist ein Traum. Einfach perfekt! Ich liebe es. Es hat kräftige Farben, passt perfekt zur Hauptcharakterin und zum Thema. Ich mochte es schon auf den ersten Blick. Es bleibt einfach hängen. Es ist wirklich ein absoluter Blickfang in jedem Regal.

Zum Buch selbst könnte ich 1000 Seiten schreiben. Es ist ein wunderbares Buch und wenn ich einmal anfangen würde zu schwärmen könnte ich nicht mehr aufhören. Ich habe es, nachdem es lange auf meinem SUB Stapel lag, endlich mal beherzt angefangen. Ich habe es wirklich bereut es nicht früher gelesen zu haben. Schon lange hat mich kein Buch mehr so gefangen genommen. Ich habe viele gute Bücher in letzter Zeit gelesen, das steht außer Frage, aber dies war eines derjenigen die einen nicht los lassen. Wenn man mich gelassen hätte, hätte ich es in einem durch gelesen. Wenn ich nicht lesen konnte wartete ich hippelig darauf weiter zu lesen. Ich finde die ganze Idee mit dem Klassensystem wirklich toll. Es ist sehr interessant und ich finde es toll wie die Autorin, meiner Meinung nach, politische aktuelle Situationen genommen hat und ein Endszenario erstellt hat. Ich finde es toll, dass America so bescheiden ist und nicht nach einem Prinzessinenleben strebt, trotzdem tut sie alles für Ihre Familie. Ich finde es toll, dass es keine typische Dreiecksbeziehung ist, sondern sich eine Liebe nachvollziehbar aus der anderen entwickelt. Ich finde es toll, dass man Ihre Gefühle und Gründe so gut nachvollziehen kann. Ich liebe Aspen und noch mehr liebe ich Maxon. Maxon ist so eine liebevolle und so lustige Person. Ich musste oft wirklich lachen. Er sucht nicht nur aufrichtig nach seiner Liebe, sondern ist auch total lebenslustig und nach Veränderungen strebt und das umsetzen will. Ich hoffe ich habe genug geschwärmt um euch zu überzeugen;).

Fazit: Ein muss!

Meine Bewertung:

Kommentare

  1. Huhu,
    ich hab das Buch auch auf meiner Leseliste für den Januar. Ich hoffe ich komme noch dazu, denn nach deiner Rezi hab ich noch mehr Lust drauf :) Ich denke mir wirds das Buch auch gefallen. Und das Cover ist wirklich sehr schön ♥

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe dass Buch schon seit einiger Zeit immer wieder und immer wieder überlege ich: Soll ich es jetzt lesen oder nicht?
    Ich denke, dass mich deine Rezension vollends überzeugt hat. Sofort auf die zu lesen Liste :)

    LG Anja von librovision.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich:) So war es bei mir auch. Ich habe es immer wieder angeguckt, aber nie angefangen und jetzt habe ich es einfach getan und nicht bereut:)!

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall